Geschichte

Geschichte

1964 glaubte eine Gruppe von Ingenieuren und Managern eines japanischen Industrieunternehmens, sie könnten die industrielle Overlockmaschine, die sie gerade herstellten, für die private Nutzung umgestalten. Die Maschine sollte für den Gebrauch zu Hause kleiner und leichter werden. Die Gruppe stellte ihr Konzept dem Unternehmen vor, doch die Idee wurde abgelehnt. Sie hatten sich diesem Konzept aber so verschrieben, dass sie ihre Arbeit kündigten und zusammen ein neues Unternehmen gründeten, um ihre Traummaschine zu entwerfen und zu bauen. Dies war die Geburt der Marke baby lock, der ersten Haushaltsoverlock auf dem Markt. 1993 entwickelten baby lock Ingeneure das einzigartige Jet-Air-System. Dieses System, welches mittlerweile alle Maschinen der Marke baby lock besitzen, ermöglicht das problemlose Einfädeln der Greifer mit Hilfe von Luftdruck. Gleichzeitig kann man die Einfädelreihenfolge der Greiferfäder der Maschinen außer acht lassen.

Dreißig Jahre nach Erfindung der ersten baby lock Overlock, 1997, revolutionierte baby lock diese Maschine nochmals mit der Einführung der imagine. Sie ist die erste Overlock ohne Spannungen. baby lock hat die Spannungsregler durch das einzigartige, patentierte automatische Fadenzufuhrsystem ersetzt (ATD). Normale Overlockmaschinen erzeugen Stiche durch den Ausgleich von gezogenen Fäden, die durch einen Fadenspannungsregulierer, Nadel- und Greiferfadenaufnahmen eingestellt werden. Doch nun werden Stiche erzeugt, indem die für die Bildung eines Stiches notwendige Menge der Fäden gezogen und abgelegt wird. Dann transportiert die imagine diese Fäden zu den Nadeln, den unteren und den oberen Greifern, um den perfekten Stich zu bilden. Verschwunden mit den Spannungsreglern ist auch die Frustration über das Verständnis der perfekten Spannungseinstellungen und die Verwirrung, welchen Spannungsregler man bedienen soll.

Herr Sakuma, Erfinder der baby lock Overlockmaschinen, sagte 1997 während einer Rede auf der US-Händlermesse baby lock Tech: “Viele Menschen haben gesagt, meine Erfindung sei ´Sakumas Magie`. Aber das glaube ich nicht. Über die Jahre habe ich viele Erfolge und Misserfolge gehabt. Als Ergebnis hat sich eine große Blume geöffnet, und nun kann ich die imagine zu Ihnen senden, den baby lock-Kunden in aller Welt. Die Erfahrung hat mich gelehrt, dass die geheimnisvolle Magie aus vielen Jahren harter Arbeit, voller Prüfungen und Irrtümer besteht.”

1956
1956

Prototyp aus Holz

Entwicklung der ersten baby lock als Prototyp aus Holz

1963
1963

Erste baby lock als funktionstüchtiger Prototyp

Weiterentwicklung der ersten baby lock als einen funktionstüchtigen Prototypen

1967
1967

Modell EF-205

1 Nadel, 2Fäden

Overlock

Die EF-205 war die erste Serienproduktion einer baby lock Overlock.

1970
1970

Modell EF-405

1Nadel, 3 Fäden

Overlock

Dieses Modell hat einen gummierten Transporteur, einen Fadengeber für Greiferfäden und eine Fadenführung mit „magischen Gleiteigenschaften“.

1971
1971

Modell EA-605

2 Nadeln, 4 Fäden

Kombinierte Maschine

Overlock- und Dopppelkettenstich- Nadeln können einzeln oder zusammen für eine Sicherheitsnaht verwendet werden. Die EA-605 war die erste baby lock Kombi-Maschine.

1977
1977

Modell BL3-407

1 Nadel, 3 Fäden

Overlock

Die Stichbreiteneinstellung von 2,5 bis 5 mm ermöglicht die Verarbeitung von Organza bis hin zu Jeans mit Leichtigkeit.

1984
1984

Modell BL3-418

1 Nadel, 3 Fäden

Overlock

Mit eingebauter Lampe und integriertem Rollaum ist sie die erste Overlockmaschine mit farbcodierter Fadenspannung.

1986
1986

Modell BL4-428

2 Nadeln, 4 Fäden

Overlock

Das Modell hat wichtige Einstellmöglichkeiten u.a. der Stichbreiteneinstellung und Ausstattung mit einem Freiarm.

1987
1987

Modell BL4-436DF

2 Nadeln, 4 Fäden

Overlock

Sie besitzt den Differentialtransport und ein kleines Beleuchtungssystem.

1990
1990

Modell BL4-838DF

2 Nadeln, 4 Fäden

Overlock

Sie bietet ein neues Design mit Quick Threading System (QTS) und Kniehebel.

1990
1990

Modell BL-101

1 Nadel, 1 Faden

Blindstich

Dieses Modell gewann den Good Design Preis des Jahres 1994 in Japan.

1993
1993

Modell BLE-1DX „eclipse“

2 Nadeln, 4 Fäden

Overlock

Mit neuem Design und dem einzigartigen und genialem Jet-Air ThreadingTM System gewann dieses Modell den "Invention Grand Prix" des Jahres 1993 in Japan.

1997
1997

Modell BLE-1AT „imagine”

2 Nadeln, 4 Fäden

Overlock

Die Maschine besitzt ebenfalls das Jet-Air ThreadingTM System und das Automatic Thread Delivery System (ATD).

1999
1999

Modell BLE-8 „evolve”

5 Nadeln, 8 Fäden

Kombinierte Maschine

Mit 8 Fäden, 3 Greifern und 5 Nadeln ermöglicht diese Coverlock Maschine erstmals das kombinieren von Overlock-, Cover- und Kettenstichen in einem Arbeitsgang.

2001
2001

Modell BLCS "baby lock cover stitch"

3 Nadeln, 4 Fäden 

Coverstich

Die erste reine Coverstichmaschine von baby lock wird im Markt etabliert mit 3 Nadeln,  6 mm breiten Coverstich, 3 mm schmalen Coverstich und einem einfachen Doppelkettenstich. Als Besonderheit bei dieser Maschine ist der absenkbare Transporteur der Füßchenlüftung zu erwähnen und die hohe Stichsicherheit - insbesondere bei Quernähten.

 

2004
2004

Modell BLE 3ATW "imagine wave"

2 Nadeln, 4 Fäden

Overlock

Diese Overlockmaschine verfügt über das geniale Jet-Air-Einfädelsystem und das einzigartige Fadenzufuhrsystem von baby lock und ganz neu und nur bei baby lock – der faszinierende Wave-Stich (Wellenstich). Dabei wird eine gerade Naht erzeugt, die Stichbildung gleicht jedoch einer Welle und wird häufig als dekorativer Kantenabschluss oder kreatives Objekt im Nähprojekt verwendet.

2009
2009

Modell BL QK „Sashiko”

1 Nadel, 1 Spulenfaden

Handstich-Nähmaschine

Sie ist die erste Haushaltsnähmaschine für traditionelle Handstiche.

2009
2009

Modell BLE 3ATW-2 "enlighten"

2-Nadeln, 4 Fäden

Overlock

Das Nachfolgemodell der imagine wave wird auf den Markt gebracht und löst sie entsprechend ab. Hervorzuheben sind hierbei das neue vollautomatische Jet-Air-Einfädelsystem (ExtraordinAirTM Threading System), welches von nun an mittels Motor betrieben wird, ein absolut wichtiges helles Nählicht (LED) und das neue Design.

2009
2009

Modell BLE 8W-2 „Evolution”

5 Nadeln, 8 Fäden

Kombinierte Overlock- und Coverlockmaschine

Sie ist die erste Maschine mit 8 Fäden und hat ebenso das vollautomatische Jet-Air-System (ExtraordinAirTM Threading System).

2009
2009

Modell BLE 5 „desire“

4 Nadel, 5 Fäden

Kombinierte Overlock- und Coverlockmaschine

Das kleinste Modell, welches die Overlock-, Cover- oder Kettenstiche in einer Maschine vereint.

2013
2013

Modell BLE 1EX „enspire“

2 Nadeln, 4 Fäden

Overlock Maschine

Dieses Modell ist der Nachfolger vom baby lock Klassiker „eclipse“, welches 1993 den „Invention Grand Prix" Preis in Japan gewann.

2013
2013

Modell BLE 5-3 „desire3

5 Nadeln, 5 Fäden

Kombinierte Overlock- und Coverlockmaschine

Die desire3 ist das Nachfolgermodell der desire von 2009. Seitdem kann 5-fädig gearbeitet werden, womit sich viele neuen Stichvariationen ergeben haben.

2013
2013

Modell BLE-S8 „Ovation”

5 Nadeln, 8 Fäden

Kombinierte Overlock- und Coverlockmaschine

Sie besitzt einen größeren Arbeitsbereich und vereint alle baby lock Besonderheiten in einer Maschine.